Es gibt viele Gründe, die für das Dasein sprechen. Viele Leben weil sie Träume haben, viele wiederum für ein bestimmtes Ziel, während einige sogar für einzelne oder mehrere Personen leben.

Mein Leben, ist bestimmt dadurch, dass ich einfach nicht sterben werde. Es ist ein gegebener Fakt dem ich nichts entgegenzuwenden habe. Entweder so, oder so, ich werde einfach nicht sterben. Wo ich mein Dasein jedoch friste, ist ein anderer Punkt. Es wird verschieden sein, vom jetzigen Sitz meinerseits, bis zum vorherigen Sitz, bis hin zu einem Sitz den ich in Gedanken halte.

Gegebenen Zeitpunktes, sieht es aber so aus:

Name:

Der Name ist was wir sind. Auch wenn man meint, ein Name sei unwichtig weil die Person die dahinter steckt das Wichtigere sei, so ist das zum Teil nicht wahr. Immerhin hören wir auf unsere Namen, oder? Wie sonst, sollten wir uns zu erkennen geben? Man kann schlecht sagen: "Hi, ich bin sensibel und eine beziehungsgestörte Person" Es wäre irgendwie länger als der eigentliche Name selbst und ob jeder solche Information über sich geben würde, ist fraglich. Genauso schlecht kann ich sagen; "Ich bin die, mit dem roten T-Shirt" Was wenn ich das nächste Mal ein grünes Shirt anhabe? Auch wenn sovieles dafür spricht den Namen zu verraten, so werde ich meinen für mich behalten, und einen Namen nennen den ich so zu mir zähle, wie meinen normalen Namen auch. Kyo Prince. Dieser Name hat eine eigene Geschichte, und ob man mich jetzt nur Kyo, oder Prince Kyo, oder sonstiges nennt ist mir gleichgültig, denn das ist ein Name auf den ich höre.

Geburtsdatum:

Mein Geburtsdatum ist mit zum Teil recht egal. Ich sage zum Teil, weil ich mich freue jung zu sein, aber andererseits weil der Geburtstag für mich ein Tag wie jeder andere ist. Es ist in den ersten Jahren des Lebens noch lustig mit vielen Feiern, Geschenken und Freunden,aber irgendwann ist man es einfach Leid. Ich bin mir sicher, je älter ich werde, desto mehr werde ich den Tag hassen an dem ich geboren wurde, aber ich habe noch nie etwas gehasst, also kann ich das auch nicht genau sagen. Trotzdem, mein Geburtsdatum ist vorhanden. 11. 02. 1990

Wohnort bzw. Geburtsort:

Wie schon oben geschrieben, gibt es einen Ort des ehemaligen Sitzes und eines des jetzigen Sitzes. Eines der Sachen in meinem Leben, von denen ich behaupten kann dass ich glücklich bin dass es so war, dass meine Geburt nicht in Europa stattgefunden hat, genauso wenig wie über die Hälfte meines Lebens. Geboren in Singapur, einem Stadt-Staat. Nach den vielen Jahren in dem tropischen Klima ging es nach Österreich, wo mein Vater herstammt und nun lebe ich hier seit über 7 Jahren. Noch zwei Jahre, und ich werde überall gleich lang gelebt haben. Es erstaunt mich immer wieder, wie wenig ich von Singapur noch weiß. Ich finde es Schade, aber dies gibt mir nur Anlass für einen baldigen Besuch in meiner ehemaligen Heimat.

 

Hobbies:

Meine große Leidenschaft ist das Internet, auch wenn meine Eltern meinen es sei eine zu große Leidenschaft meinerseits. Es ist jedoch lächerlich was sie denken, dann hätten sie mir nämlich nicht schon mit 5 oder 6 Jahren mir meinen eigenen Personal Computer geben sollen. Ich bin mit technischen Geräten aufgewachsen und kenne mich meist auch überall sehr schnell aus. Etwas was mich deshalb zu diesen Gerätschaften hinzieht, aber die Faszination hält sich in Grenzen. Ich zeichne von Zeit zu Zeit, wenn mich gerade eine inspirative Welle ereilt, was jedoch nicht überwelltigend ist. Ich kann nicht sehr gut zeichnen, aber gut genug um manchmal von mir behaupten zu können, ich mag diese oder diese Zeichnung. Was ich sehr gerne tue, ist Musik zu hören. Es hat mich selbst sehr erschrocken, als ich ausgerastet bin als man mir meine Musik weggenommen hatte. Ich raste nicht aus. Nur selten, wenn es um Sachen geht die mir wirklich wichtig sind, wie etwa mein Internet oder in dem Falle meine Musik. Ich höre sie, aber mache sie nicht, denn dies überlasse ich doch lieber den Künstlern. Meistens schreibe ich gerne, aber ich war früher besser. Ich habe stets Ideen für einige Geschichten die ich zu Blatt bringe. Einfache FanFictions bis hin zu ganzen Geschichten. Fantasy ist meine Richtung. Alles andere ist uninteressant, außer historisches vielleicht noch. Lesen ist eine weitere Leidenschaft, ob jetzt nun Bücher oder Mangas, ich lese es. Aber ein weitliegendes Problem ist die Zeit die mir dazu fehlt. Ich finde es wirklich Schade dass diese mir fehlt, aber irgendwie bin ich mir sicher es bald zu ändern. Ein wichter Punkt ist noch, menschliche Psychologie. Es ist etwas was mir sehr einfach fällt und ich weiß andere gut einzuschätzen. Ein Grund weshalb alle meine Rat aufsuchen, aber ob ich nun Lust dazu hab, oder nicht ist eine andere Sache - und ich will sagen, mir vergeht sehr leicht die Lust.

Es ist alles was ich zur Zeit zu meinereiner sagen kann. Noch persönlicher kann ich es gerade nicht gestalten. Meine Einträge werden vielleicht einen Blick in meine Gedankenwelt eingeben, aber ich kann es nicht versprechen. Ich bin was mich angeht sehr verschlossen, was aus Jahren der Erkenntnis entspringt. Erkenntnis die mich betrifft, die meine Mitmenschen betrifft, die die Welt betrifft. Es ist einfach eine Sache, die ich zu erklären versuchen werde.

 

The Everlasting

Das Dasein

Mangascans

Manganews
Aku Tenshi
Realitylapse
Narutofan
Esthetique
Toriyama


myblog.de
design
} Gratis bloggen bei
myblog.de